• Anna

Goodbye lieber Freund

Eigentlich sollte hier heute mal wieder ein neues Wort zum Sonntag gesprochen werden. Eigentlich!

Heute Nachmittag hat ein lieber Freund von mir die Planung übernommen und den Text umgeschrieben.

Goodbye mein lieber Ralf! Ich bin unendlich traurig und werde Dich schmerzlich vermissen. Gerade sagte mir jemand, dass Du da oben, wo ich Dich sicher vermute, dringender gebraucht wirst. Das mag sein, aber ich will das nicht verstehen. Wir brauchten Dich hier auch, dachten wir. Jetzt fühlen wir uns unvollständig und weinen.

Du sitzt jetzt hoffentlich schon auf Deiner eigenen Wolke und wunderst Dich über die Flügel, die Dir an die Schultern gewachsen sind. Ich glaube ja, sie stehen Dir ungeheuer gut. Hast Du schon ein Instrument bestellt oder die handelsübliche Harfe in die Hand gedrückt bekommen? Trau Dich und frage nach einer Trompete oder besser einer E-Gitarre. Und dann mach Musik - fröhlich und laut, damit wir Dich hier unten hören können, im Heulen des Windes, im Rauschen der Bäume, im Kreischen der Möwen.

Mein lieber Ralf, ich sitze hier unten und weine um Dich da oben. Dein guter Geist wird immer durch unsere Räume wehen und uns helfen, mit dem Schmerz umzugehen.

Mach es gut, lieber Freund!



21 Ansichten0 Kommentare