• Anna

FROHE OSTERN!

Die Zeit rennt und schon haben wir nicht nur die ersten drei Monate des Jahres hinter uns, wir sind auch mitten in den Osterfeiertagen.

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber mein "Fröhliches Ostern" sage ich in diesem Jahr mit vielen traurigen Gedanken. Während wir uns hier an Osternestern, Eierlikör oder Osterfeuer erfreuen, gibt es derzeit unzählige Familien, die geliebte Menschen und das Zuhause an einen sinnlosen Krieg verloren haben. Vor dem Hintergrund dieser Bilder gewinnt das Selbstverständliche wieder ungeheuer an Wert und wir sollten unsere täglichen "Sorgen" mal gründlich hinterfragen.

Leider ist die wirkliche Welt weit von der meiner Geschichten entfernt. Bei mir gibt es immer ein Happy End, zerstörte Häuser werden wieder aufgebaut und jeder bekommt die Chance, sich von seinen Liebsten würdig zu verabschieden. Diese kleinen Wunder sind mir wichtig und als Schreiberling habe ich ja auch die Fäden in der Hand.

Für unsere Welt wünsche ich mir auch ein Wunder, ein klitzekleines Osterwunder, welches Menschen zum Umdenken zwingt, zum Einlenken, zur Liebe!

In diesem Sinne: FROHE OSTERN!



5 Ansichten0 Kommentare